Die grundlegenden Anforderungen für die Verwendung eines Arzneimittels zur Potenzsteigerung

Die Mittel für die Potenz von Männern im Österreich und in den anderen Ländern sind unersetzlich und unterschiedlich. Sie müssen für sich nur die richtige Variante wählen.

Viagra (Kamagra)

Schon 15 Jahren nimmt Viagra die führende Stelle in der Liste der besten Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Laut einer Umfrage der Ärzte des Kinsey Institute erhalten 570 von 700 Männern nach Einnahme dieses Medikaments volle sexuelle Befriedigung. Es ist empfohlen die Dosierung von 100 mg.

Der Wirkstoff des Medikaments ist Sildenafil, das durchschnittlich eine halbe Stunde nach der Einnahme wirkt. Es normalisiert die natürlichen Prozesse im Körper, als Ergebnis, mit einer klaren sexuellen Stimulation gibt es eine anhaltende Erektion. Das Arzneimittel hat auch die Kontraindikationen. Es ist verboten, Viagra zu nehmen, wenn Sie Diabetes, Bluthochdruck, kardiovaskuläre Krankheit haben. Bevor Sie mit der Einnahme des Medikaments beginnen, wenden Sie an Ihren Arzt.

Cialis

Es ist das wirksamste Mittel für die Potenz unter allen Medikamente. Sein Hauptvorteil ist die Dauer (bis zu 36 Stunden!). Während dieser Zeit ist der männliche Körper bereit, durchschnittlich 15 anhaltende Erektionen zu haben (in Wirklichkeit kann der Effekt etwas anders sein). Dosierung von 20 mg.

Levitra

Das beste Mittel zur Erhöhung der Potenz. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Vardenafil, es beginnt nach einer halben Stunde nach der Verabreichung zu wirken, und die Wirkung hält für 5 Stunden an. Aber nach dieser Zeit bleibt Vardenafil noch für 3-7 Stunden im männlichen Körper. Daher bleibt die Erektion für weitere 5 Stunden während des Geschlechtsverkehrs stabil (die Ergebnisse der klinischen Studien, in Wirklichkeit kann die Dauer der Handlung leicht unterschiedlich sein). Dosierung von 20 mg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.